Contexte et informations de base / Hintergrund & Grundsätzliches

Hier eine Geschichte aus Eritrea, aus dem Berner Oberland und von weiss nicht wo.
Von Barbara und Ursula Yelin

Die „Republik“ brachte eine Serie zu Asylsuchenden aus Eritrea: „Die Schweizer Behörden weisen immer mehr Asylsuchende aus Eritrea ab. Sie könnten ohne Probleme in ihr Heimatland zurückkehren, heisst es in Bern. Doch stimmt das? Erstmals reden Rückkehrer öffentlich. Eine Recherche in drei Teilen.…“
https://www.republik.ch/2020/04/08/zurueck-in-die-diktatur
https://www.republik.ch/2020/04/08/hinter-dem-schleier-des-nichtwissens
https://www.republik.ch/2020/04/09/die-zermuerbungs-strategie-oder-wie-schlecht-muss-das-leben-in-der-schweiz-sein-damit-die-eritreer-gehen
https://www.republik.ch/2020/04/10/willkuer-folter-zwangsarbeit-wie-schlimm-ist-es-wirklich
https://www.republik.ch/2020/04/08/podcast-zurueck-in-die-diktatur

«Mais c’est la réalité du régime d’aide d’urgence auquel sont soumis les demandeurs d’asile déboutés: aucun besoin de protection ne leur a été reconnu et le renvoi ne peut pas se faire. Alors tout le monde les laisse pourrir.»

https://www.evenement.ch/articles/la-rencontre-permet-la-transformation

Migration als Chance
33 Fragen
Flüchtlingsdramen auf dem Mittelmeer bewegen auch diesen Sommer die Gemüter.
Was könnten Lösungen sein?
Hier die Antworten von Stefan Schlegel aus der „Republik“


Zur Geschichte des Asyls in der Schweiz /
L’histoire de l’asile en Suisse

Terra cognita 34 FR http://www.terra-cognita.ch/fr/numeros/
Terra cognita 34 DE http://www.terra-cognita.ch/de/ausgaben

Terra cognita ist die Zeitschrift der eidg. Migrationskommission.
Es gibt sie in gedruckter Form (kann kostenlos abonniert werden) und online. Sehr empfehlenswert!
Terra cognita est la revue de la Commission fédérale des migrations.
Disponible sous forme imprimée (peut être abonnée gratuitemeant) et en ligne. Très recommandable !